Beratung vor einer plastischen Operation

Vor allen plastischen Operationen sollte man mindestens einmal zum Beratungsgespräch beim plastischen Chirurgen, der den Eingriff vornehmen wird, gehen. Wenn Sie sich also entschieden haben, einen Schritt weiter zu gehen und einen plastischen chirurgischen Eingriff vornehmen zu lassen oder zumindest Ihre Voraussetzungen weiter untersuchen lassen möchten, sollten Sie einen Beratungstermin bei einem plastischen Chirurgen vereinbaren.

Es ist sehr wichtig, den richtigen Chirurgen zu finden. Sie erfahren mehr darüber auf der Informationsseite über die Wahl des plastischen Chirurgen und der Klinik für Ihren Eingriff ».

Es kann von Vorteil sein, die plastische Operation in Ihrer geographischen Nähe vornehmen zu lassen, weil dies das erste Treffen, die Heimfahrt nach der Operation sowie erneute Besuche und Nachkontrollen erleichtert.

Der Beratungsbesuch stellt eine wichtige Voraussetzung für weitere Entscheidungen und das Ergebnis eines plastischen chirurgischen Eingriffs dar. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie zusammen mit dem plastischen Chirurgen dieses Treffen mit großem Engagement und deutlichen Zielen durchführen.

Der erste Kontakt mit der Klinik

Ihr erster Kontakt mit der Klinik findet normalerweise am Telefon statt. Dieser Kontakt stellt eine gute Gelegenheit dar, sich ein Bild der Organisation zu machen und Fragen zu stellen. Denken Sie daran, dass Sie keinen Termin vereinbaren müssen, wenn Sie nicht der Meinung sind, dass sich dieser Kontakt gut angefühlt hat.

Beispiele an Fragen, die Sie beim ersten Kontakt mit der Klinik stellen sollten:

  1. Wie viele Chirurgen arbeiten in der Klinik?
  2. Ist ein Chirurg auf den Eingriff, den Sie vornehmen möchten, spezialisiert?
  3. Wie viele derartige Eingriffe hat der Chirurg vorgenommen?
  4. Wo wird der Eingriff vorgenommen?
  5. Ist der Chirurg ein ausgebildeter Facharzt der plastischen Chirurgie?
  6. Ist der Chirurg Mitglied einer Spezialistenvereinigung?
  7. Wer führt das erste Beratungsgespräch durch. Der Chirurg oder ein Patientenkoordinator?
  8. Wenn ich mich dazu entscheide, einen Schritt mit diesem plastischen Chirurgen weiterzugehen, gibt es Referenzpatienten, mit denen ich sprechen kann?
  9. Habe ich die Möglichkeit, Vorher-Nachher-Bilder von anderen Patienten zu sehen, die den gleichen Eingriff vorgenommen haben, an dem ich interessiert bin?
  10. Wie hoch sind die Gesamtkosten für den Eingriff inkl. der vorbereitenden Beratung, Durchführung, Anästhesie, postoperative Behandlung und Nachsorgebesuch?
Alles über Ästhetische Plastische Chirurgie

Der Beratungsbesuch

Bei Ihrem Beratungsbesuch treffen und sprechen Sie mit dem Chirurgen, der (wenn Sie sich für weitere Schritte entscheiden) Ihre Operation vornehmen wird. Der erste Beratungsbesuch ist eine sehr gute Gelegenheit, sich ein Bild Ihres Chirurgen und der Klinik allgemein zu machen. Bei Ihrem Treffen mit dem plastischen Chirurgen ist es wichtig, dass Sie daran denken, dass er/sie für Sie arbeitet, nicht umgekehrt.

Ihr plastischer Chirurg wird Ihnen Empfehlungen und Vorschläge machen. Die endgültige Entscheidung darüber, ob Sie Ihren Eingriff gerade dort vornehmen lassen, ist aber Ihre. Fühlen Sie sich nicht unter Druck gesetzt, ihre Entscheidung zu treffen, bevor Sie bereit dazu sind.

Wenn Sie sich dennoch unter Druck gesetzt fühlen, sofort einen Operationstermin zu vereinbaren, sollten Sie vorsichtig sein.

Ein guter plastischer Chirurg ist sich selbst und seiner Fähigkeiten sicher ohne arrogant zu sein. Ein guter plastischer Chirurg zeichnet sich auch durch Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit aus. Wenn er/sie davon ausgeht, das von Ihnen erwartete Ergebnis nicht erreichen zu können, wird er/sie Ihnen das sagen. In einigen Fällen werden Sie an einen Kollegen verwiesen, um eine weitere Meinung einzuholen.

Die aufmerksamsten plastischen Chirurgen schicken ihre Patienten in einigen Fällen weiter zu anderen Kollegen, die dem Patienten ihrer Meinung nach zum allerbesten Ergebnis verhelfen können. Wie Sie verstehen, müssen Sie Ihrem plastischen Chirurgen vertrauen können. Gute plastische Chirurgen nehmen dies ernst und missbrauchen dieses Vertrauen nie.

Der Beratungsbesuch hat mehrere Zwecke und Ziele. Zu den wichtigsten gehören folgende:

  • Dass Sie vollständige Informationen über den Ablauf des Eingriffes erhalten, welche Risiken bestehen und wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, dass Sie davon betroffen werden.
  • Dass Sie vollständige Informationen über die Kosten des Eingriffes erhalten, welchen Nachverlauf Sie sich erwarten können und wer für eventuelle Kosten einsteht, falls Komplikationen auftreten.
  • Dass der plastische Chirurg ein vollständiges Bild von Ihrer körperlichen Verfassung und Ihren mentalen Voraussetzungen erhält, da dies Risiken und das endgültige Ergebnis stark beeinflussen kann.
  • Dass der plastische Chirurg die Möglichkeit hat, Ihren Körper und die Bereiche, die behandelt werden sollen, zu untersuchen. Indem er Ihre anatomischen Voraussetzungen beurteilt, schafft sich der plastische Chirurg eine Basis, auf deren Grundlage er beurteilen kann, welche Operationsergebnisse zu erreichen sind.
  • Dass Sie und Ihr plastischer Chirurg ein gemeinsames, objektives Bild davon schaffen, welche Ergebnisse erreicht werden können. Es ist äußerst wichtig, dass Sie als Patient realistische Vorstellungen Ihres Eingriffs haben und dass Sie einsehen, dass eine plastische Operation auf eine Verbesserung, nicht auf Perfektion abzielt.
  • Dass Sie eine eindeutige Antwort darauf bekommen, ob Sie ein geeigneter Kandidat für den Eingriff sind und welche Alternativen es gibt.
  • Dass Sie sich sicher fühlen, was die Kompetenz Ihres plastischen Chirurgen, das Verständnis Ihrer Bedürfnisse und die Fähigkeiten, das von Ihnen erwartete Ergebnis zu erreichen, betrifft.

Stellen Sie Fragen – professionelle Chirurgen wertschätzen interessierte Patienten

Eine der wichtigsten Aufgaben des plastischen Chirurgen ist es, dem Patienten ein Sicherheitsgefühl zu vermitteln. Aus diesem Grund ist es einem professionellen plastischen Chirurg wichtig, all Ihre Fragen ausführlich zu beantworten.

  1. Bin ich ein geeigneter Kandidat für diesen Eingriff?
  2. Welche Alternativen gibt es?
  3. Wie viele derartige Eingriffe haben Sie ausgeführt?
  4. Welche Risiken führt dieser Eingriff mit sich?
  5. Wie wahrscheinlich ist es, dass ich davon betroffen werde?
  6. Was passiert, wenn dies eintrifft?
  7. Wer steht für die Kosten ein im Falle einer Nachoperation oder anderer Betreuung?
  8. Sind Sie sich des Ergebnisses, das ich mir erhoffe, voll und ganz bewusst?
  9. Welche Ergebnisse kann ich mir erwarten?
  10. Wie lange hält das Ergebnis an?
  11. Was kann ich tun, um das bestmögliche Ergebnis zu erreichen?
  12. Wie hoch sind die Gesamtkosten für den Eingriff?
  13. Wie lange werde ich krankgeschrieben?
  14. Welche Nachbehandlungen sind notwendig och mit welchen Einschränkungen muss ich nach der Operation rechnen?
  15. Welche Ausbildung haben Sie?
  16. Sind Sie Mitglied einer Spezialistenvereinigung für plastische Chirurgen?

Seien Sie auf die Atmosphäre in der Klinik aufmerksam

Indem Sie das Personal, das oft die Einstellung des Chirurgen zur plastischen Chirurgie widerspiegelt, in der Klinik beobachten, lernen Sie viel über Ihren plastischen Chirurgen. Wenn sich das Personal nicht für Sie als Person interessiert, sollten Sie die Ohren spitzen, weil dann oft das gleiche für den Chirurgen gilt.

In einer guten Klinik stellt das Personal ein stützendes Netzwerk für Sie vor, während und nach dem Eingriff dar. Weil Sie damit rechnen müssen, dass Sie einige Zeit mit ihnen verbringen werden, ist es wichtig, dass Sie sich in deren Nähe wohlfühlen. Versichern Sie sich dessen, dass sie Ihnen zuhören und dass sie Ihnen den Respekt und die Betreuung bieten können, die Sie verdienen.

« Darlehen und Finanzierung von plastischer Chirurgie | Einschränkungen und Vorbereitungen vor einer Operation »