Über die Bereitschaftsnummer zum plastischen Chirurgien

Eine plastische Operation birgt einige Risiken und Komplikationen in sich, die plötzlich und rund um die Uhr auftreten können. Auf die Operation folgt oftmals auch ein Heilungsprozess, der mit körperlichem Unbehagen und in manchen Fällen Niedergeschlagenheit, Unruhe oder depressionsähnlichen Symptomen auftreten kann. Der Patient wird oftmals direkt oder nur kurze Zeit nach dem Eingriff nach Hause geschickt.

Es ist also äußerst wichtigt, sowohl für das körperliche als auch psychische Wohlbefinden, dass der Patient eine Bereitschaftsnummer erhält, die er/sie zur Beurteilung des Gesundheitszustandes oder um die Nerven zu beruhigen anrufen kann. Im Falle einer ernsten Komplikation ist es wichtig, dass eine Person mit Einblick in den medizinischen Zustand des Patienten mit dem behandelnden Arzt ratschlagen kann.

Der Patient sollte also (bevor dieser die Klinik nach der plastischen Chirurgie verlässt) routinemäßig mit einer Bereitschaftsnummer ausgestattet werden, auf der der behandelnde plastische Chirurg oder eine andere Kontaktperson rund um die Uhr erreicht werden kann.

Kategorien
Neu im Forum!
  • keine Beiträge.