Methoden zur Penisvergrößerung

Das große Interesse für Penisvergrößerungen hat dazu geführt, dass man seit jeher mit verschiedenen Methoden und Mitteln versucht hat, eine Penisverlängerung oder Penisverdickung zu erzielen. Diese Informationsseite handelt von chirurgischer Penisvergrößerung; um diese jedoch in einen Zusammenhang zu setzen, tangieren wir hier ebenfalls einige der gebräuchlichsten nicht-wissenschaftlichen Methoden.

Nicht-chirurgische Methoden der Penisvergrößerung

Heutzutage wird eine große Anzahl an unterschiedlichen Methoden zur Penisvergrößerung ohne Schönheitschirurgie vermarktet und oftmals beruft man sich bei diesen scheinbar seriösen Annoncen auf wissenschaftliche Forschung. Wenn Sie jedoch genau hinschauen, werden Sie bald merken, dass alle Behauptungen über Sicherheit und Effektivität keine sachliche Grundlage aufweisen.

Die oben beschriebenen Zustände rühren ganz einfach daher, dass es keine verlässliche wissenschaftliche Forschung gibt, die eine effektive Methode zur Penisvergrößerung ohne schönheitschirurgischen Eingriff gefunden hat.

Mangels wissenschaftlicher Berichte und Artikel sehen sich die Marketingmanager dieser Methoden zur Penisvergrößerung gezwungen, auf Aussagen von „Spezialisten“ und „zufriedenen Anwendern“ und Vorher-/Nachher-Bilder hinzuweisen, die nicht immer zuverlässig sind.

Die gebräuchlichsten nicht-chirurgischen Methoden zur Penisvergrößerung ohne Schönheitschirurgie sind Folgende:

  • Manuelle Streckung oder Massage – Diese Übungen sollen 30 Minuten/Tag eine unspezifische Anzahl Tage ausgeführt werden. Auch wenn diese sicherer sind als viele andere Methoden, können sie zu innerem Narbengewebe, Schmerzen und Deformierungen führen.
  • Streckung durch Gewichts- und Zugbelastung – Diese Methode läuft darauf hinaus, Gewichte oder Zugvorrichtungen am Penis unter längeren Zeiträumen zu befestigen und kann zu permanenten Schäden des Penis und dessen Funktionen führen.
  • Vakuumpumpen – Weil Vakuumpumpen Blut in den Penis saugen und diesen somit zum Anschwellen bringen, sind sie zur Behandlung von Impotenz anwendbar. Sie können die Illusion eines größeren Penis schaffen, das Ergebnis ist jedoch nicht anhaltend. Wiederholte Anwendung kann die Schwellkörper im Penis beschädigen, was zu einer schwächeren Erektion führt.
  • Pillen und Cremes – Diese Pillen und Cremes beinhalten normalerweise Vitamine, Mineralien, Kräuter und in bestimmten Fällen Hormone wie Testosteron. Obwohl Testosteron manchmal angewandt wird, um die Pubertät bei Jungen zu beschleunigen, gibt es keinerlei wissenschaftliche Beweise dafür, dass dies oder andere Wirkstoffe die Penisgröße beeinflussen könnten.

Die oben beschriebenen Methoden haben gemeinsam, dass es keine anerkannte wissenschaftliche Forschung gibt, die andeutet, dass sie tatsächlich effektiv sind. Dies angesichts der Tatsache, dass langjährige Forschungsressourcen investiert wurden, um „den heiligen Gral“ zu finden: ein wirksames Produkt zur Penisvergrößerung.

Hyaluronsäure-Gel (Macrolane) – eine einfache Alternative zur chirurgischen Penisverdickung

In der letzten Zeit ist eine wirksame Alternative zur chirurgischen Penisverdickung hinzugekommen. Bei Anwendung dieser Alternative wird ein sog. Gewebefiller (Hyaluronsäure-Gel oder Marcrolane) unter die Haut auf dem Penisschaft injiziert.

Penisverdickung mit Hyaluronsäure-Gel (Macrolane) ist eine sehr einfache Behandlung, die weder Narkose noch Krankschreibung bedarf.

Das Ergebnis nach einer Penisverdickung mit Hyaluronsäure-Gel (Macrolane) ist jedoch nicht von Dauer, sondern verschwindet nach ungefähr einem Jahr. Sie können mehr über diese Art von Behandlungen auf der Informationsseite über Injektionsbehandlungen lesen ».

Chirurgische Penisvergrößerung

Mit einer chirurgischen Penisvergrößerung kann sowohl eine Verlängerung als auch eine Verdickung des Penis erreicht werden, es handelt sich jedoch um zwei unterschiedliche Eingriffe. Diese Eingriffe können aber gleichzeitig ausgeführt werden.

Die restlichen Teile dieser Artikelserie handeln von der chirurgischen Penisvergrößerung.

« Einführung zu Penisvergrößerung | Behandlungsverlauf einer Penisvergrößerung »