Plastische Chirurgie in Tschechien

Niedrige Kosten, gute Transportmöglichkeiten, kurze Strecken und plastisch-chirurgische Kompetenz von Weltklasse machen Tschechien zu Europas stärkster Wachstumsregion auf dem Patientenmarkt.

Im Gegensatz zu den meisten anderen Ländern in der EU gibt es in Tschechien ein Regelwerk, das die Kompetenz der Ärzte, die plastische Chirurgie vornehmen, garantiert. In Kürze bedeutet das, dass es gegen das Gesetzt ist sich als plastischer Chirurg auszugeben oder kosmetische Chirurgie in Tschechien ohne Fachausbildung anzubieten. Das führt zu einer hohen Patientensicherheit und vereinfacht die Wahl von Klinik und Chirurg erheblich.

Preise für plastische Chirurgie in Tschechien

Die Kosten für plastische Chirurgie in Tschechien liegen 40-60% niedriger als in Deutschland. Das Gleiche gilt auch für Verpflegung und Unterkunft. Die häufigsten Eingriffe einreisender Patienten sind Brustvergrößerung, Nasenkorrektur, Fettabsaugung, Bauchstraffung sowie Lidstraffung.

Wie immer ist es trotz der attraktiven Preise wichtig, den Preisfaktor nicht als ausschlaggebend anzusehen bei der Wahl der Klinik für eine plastische OP in Tschechien.

Alles über plastische Chirurgie (Schönheitsoperation) im Ausland

Kliniken und Chirurgen in Tschechien

Viele wissen nicht, dass Tschechien als die Wiege der plastischen Chirurgie in Europa angesehen wird. Das Fachgebiet der plastischen Chirurgei wurde vom tschechischen Professor Frantisek Burian 1912 gegründet und drei Jahre später wurde die weltweit erste Spezialistenabteilung für plastische Chirurgie in der Hauptstadt Tschechiens, Prag eröffnet.

Auch heute noch ist Prag das Zentrum der tschechischen plastischen Chirurgie mit einer Vielzahl an Kliniken. Aber auch in kleineren Städten wie Brno gibt es einige qualifizierte Kliniken.

In so gut wie allen tschechischen Kliniken sprechen Chirurgen und restliches Personal Englisch. Auf Grund Tschechiens Beliebtheit bei anreisenden deutschen Patienten wird an mehreren der tschechischen Kliniken auch Deutsch gesprochen.

Ausbildungsanforderungen für Chirurgen der plastischen Chirurgie in Tschechien

Ein gut funktionierendes und gründlich überprüftes Ausbildungs- und Pflegesystem führt dazu, dass man sich bei einem tschechischen Spezialisten der ästhetisch-plastischen Chirurgie Kompetenz von hohem internationalen Standard erwarten kann.

Tscheschiche Spezialisten der plastischen Chirurgie müssen eine sechsjährige Arztausbildung, eine Spezialistenausbildung der allgemeinen Chirurgie + 2 Jahre Praktikum, eine Selektierung für die Spezialisierung innerhalb der plastischen Chirurgie, vierjährige Erfahrung/Ausbildung innerhalb der plastischen Chirurgie an einer staatlich geprüften Ausbildungsklinik und letztendlich eine umfangreiche Examensprüfung durchlaufen.

Die Fachvereinung für Spezialisten der plastischen Chirurgie in Tschechien

Trotz der guten Kontrollen der tschechischen plastischen Chirurgen sollte man als Patient gründlich vor der Wahl einer Klinik für die Durchführung einer plastischen Chirurgie in Tschechien recherchieren. Dies ist relativ einfach, da alle tschechischen plastischen Chirurgen mit einer Spezialisierung innerhalb der ästhetisch-plastischen Chirurgie Mitglied in The Czech Society of Aesthetic Surgery sind.

Wählt man einen Chirurgen, der Mitglied in der eben genannten Organisation ist, kann man sich sicher sein, dass dieser tschechische plastische Chirurg die Kenntnisse und Erfahrungen mitbringt, die für die gute Durchführung einer plastischen Chirurgie im Ausland notwendig sind.

« Plastische Chirurgie in Thailand | Plastische Chirurgie in Estland, Lettland & Litauen »