Alles über Veneers (Keramikverblendschalen)

Keramikverblendschalen oder Veneers sind hauchdünne Schichten, die maßgeschneidert und an der Vorderseite des Zahns/der Zähne befestigt werden, um einen schöneren und gesünderen Effekt zu erzielen. Die Verblendschale reicht von der Zahnfleischkante hinunter bis zur Zahnkante.

Veneers führen zu einem ganzheitlichen „Zahn-Makeover“ und werden vor allem bei schwerwiegenden Verfärbungen, ungleichmäßiger Zahnstellung oder Zahnform, Spalten, Rissen oder abgenutzten Vorderzähnen angewandt.

„Ein wenig vereinfacht kann man sagen, dass Veneers das für die Zähne sind, was künstliche Nägel für die Hände sind.“

Auf dieser Seite finden Sie alles, was Sie über Keramikverblendschalen/Veneers wissen müssen:

  • Informationen darüber, ob sie ein geeigneter Kandidat für Veneers sind und über den Behandlungsverlauf
  • Bilder und Preisinformation zu Veneers
  • Verzeichnis über Kliniken, die Veneers ausführen
  • Möglichkeit, über Veneers in unserem Forum zu diskutieren oder einen Experten zum Thema Veneers zu befragen

Die gesamte Information auf dieser Seite wurde von Dr. Elisabeth Björkman, staatl. geprüfte Zahnärztin an der MinMun-Klinik in Stockholm und Expertin für ästhetische Zahnpflege, überprüft.

Alles über Ästhetische Zahnheilkunde (Zahnmedizin)

Sind Veneers die richtige Behandlung für Sie?

Veneers können im Großen und Ganzen bei allen ästhetischen Wünschen angewandt werden, da sie den unterliegenden Zahn vollständig verbergen. Man sollte sich jedoch dessen bewusst sein, dass in bestimmten Fällen auch mit einfacheren Behandlungen ein gutes Ergebnis erreicht werden kann.

In folgenden Fällen eignen sich Veneers besonders gut:

Verfärbter Zahnschmelz – schwerwiegend verfärbte Vorderzähne, die nicht auf traditionelles Zahnbleeching reagieren, werden mit Veneers behandelt, die die Oberfläche des unterliegenden Zahns völlig verbergen.

Beschädigte oder abgenutzte Zähne – abgenutzte oder beschädigte Vorderzähne erhalten ein neues Aussehen mit Hilfe von Veneers/Verblendschalen. In bestimmten Fällen können die Schäden jedoch auch mit Hilfe einfacherer Mittel, dem sog. Bonding aus Kunststoff behoben werden.

Unregelmäßige Zähne oder Zahnzwischenräume – Unregelmäßigkeiten bezüglich Form und in bestimmten Fällen Zwischenräumen können mit Hilfe von sog. Bonding behoben werden, einer einfacheren Behandlung. Die Anwendung von Keramikverblendschalen/Veneers ist jedoch eine kraftvollere und nachhaltigere Alternative in den Fällen, in denen Bonding nicht ausreicht.

Schiefe Zähne – schiefe Vorderzähne sollten in erster Linie mit Zahnregulierung behoben werden. In bestimmten einfacheren Fällen können jedoch Keramikverblendschalen eine schnellere und einfachere Lösung darstellen.

Spalten zwischen Zähnen – Spalten und unregelmäßige Zahnzwischenräume zwischen den Vorderzähnen können einfach mit Hilfe von Veneers oder Kunststoffen geschlossen werden, was zu einem gleichmäßigeren Lächeln führt.

WEITER BEI: Kunststoff – oder Keramikverblendschalen? »

Neu im Forum!
  • keine Beiträge.