Die Phase nach einer Brustvergrößerung

Schmerzen und Müdigkeit

Nachdem die Operationsbetäubung nachgelassen hat und während der nächsten 2-4 Tage nach der Operation können die Schmerzen ziemlich stark sein (von der Klinik bekommen Sie meistens schmerzstillende Tabletten mit). Danach werden Sie sich meist einige Tage abgeschlagen und schmerzempfindlich fühlen.

Schmerzen und Müdigkeit (Brustvergrößerung)In Ihren Brustwarzen werden Sie etwa zwei Wochen einen brennendes Schmerz fühlen, der aber abnimmt, wenn die Schwellung zurückgeht.

So schnell es geht, aber spätestens nach einem bis zwei Tagen, werden Sie wieder auf sein und sich bewegen.

Verband und Stütz-BH

Nach einigen Tagen wird der Verband abgenommen und durch einen Sport-BH ersetzt, den Sie einen Monat lang praktisch 24 Stunden am Tag zu tragen haben. Dies ist eine sehr wichtige Phase für die Anheilung der Implantate an ihren Platz. Nach 7-14 Tagen werden die Fäden gezogen. Hat man Sie mit absorbierenden Fäden genäht, verschwinden diese von selbst.

Brustvergrößerung

Pflege der Operationsnarben

Die Narben erscheinen zunächst gerötet und fühlen sich mindestens sechs Wochen etwas hart an. Die Narben können so groß bleiben wie zu Anfang oder in gewissen Fällen sogar noch bis zu einigen Monaten nach Ihrer Brustvergrößerung anwachsen. Danach werden sie langsam blasser und unauffälliger. Ganz verschwinden sie aber nie.

Damit die Narben möglichst gut verheilen, ist es ratsam, sie mindestens sechs Monate keiner UV-Strahlung auszusetzen, sie mit Verbandstape zusammenzuhalten, um Verbreiterung der Narben durch Spannungen zu mindern.

Sie können mehr über Narben und und ihre Weiterbehandlung nach einer Brustvergrößerung erfahren auf der Informationsseite für Narben nach chirurgischen Eingriffen.

Sonstiges

Sie erhalten von Ihrem Arzt genaue Informationen für die Einschränkungen, die Sie die nächste Zeit nach Ihrer Brustvergrößerung zu beachten haben. Diese Instruktionen bekommen Sie zu Ihrer Sicherheit und eines optimalen Resultes wegen.

Gleich nach der Operation lässt sich schon das Resultat Ihrer Operation erkennen. Es geschehen aber mehrere Monate lang Veränderungen, und erst nach einem halben Jahr ist es Zeit für eine Auswertung und Kontrolle des Endresultats.

Wiederaufnahme von Arbeit und normalen Aktivitäten

Normalerweise gehen die meisten Patienten nach einigen Tagen wieder zur Arbeit. Es hängt natürlich etwas davon ab, wieviel physische Aktivität bei Ihrer Arbeit nötig ist. Befolgen Sie die Anweisungen Ihres Chirurgen ganau.

Wahrscheinlich werden Sie im Brustbereich zwei bis drei Wochen etwas empfindlich sein. Wenn die Emfindlichkeit abgeklungen ist, im Normalfall in drei oder vier Wochen, ist körperlicher Kontakt dort dann kein Thema mehr.

Sie können nach 4-6 Wochen zu etwas anstrengenderen körperlichen Tätigkeiten und Sport übergehen

« Ablauf einer Brustvergrößerung | Risiken und Komplikationen bei einer Brustvergrößerung »